Paleo Ernährungsweise

Paleo Ernährungsweise

Hallo meine Freunde,

einige von euch werden sicherlich schon von der sogenannten Paleo oder auch Steinzeit Ernährungsweise gehört haben und diese eventuell auch schon einmal getestet haben.
Ich für meinen Teil ernähre mich schon seit Monaten Größenteils nach den Richtlinien dieser Ernährungsweise. Absichtlich erwähne ich nicht das Wort Diät, weil ich nicht viel von Diäten halte. Der Grund ist, dass Diäten oft nur für einen kurzen Zeitraum durchgeführt werden und dann die meisten in die alten Muster zurückfallen. Sich dann aber später wundern, warum die (positiven) Effekte verschwunden sind und damit meist auch die abgebauten Pfunde wieder in Erscheinung treten.

 

Zurück zum ursprünglichen Thema der Paleo Ernährungsweise der Grundgedanke hinter dieser Form der Ernährung ist, dass wir uns wieder gemäß unseren Ursprüngen ernähren. Dieser Ursprung ist nun einmal der Steinzeitmensch. In den 2,6 Millionen Jahren der Steinzeit haben sich unsere Gene an die damaligen Gegebenheiten und Ernährung perfekt angepasst. Unsere jetzige Ernährung und die Umgebung sind jedoch maximal 10.000 Jahre, wenn wir über Getreide sprechen. Begeben wir uns aber in Richtung Fast-Food und weiterverarbeitete Lebensmittel sprechen wir von etwas über 100 Jahren Entwicklung, teilweise sogar weniger. Diese Zeiträume sind viel zu kurz, so dass sich unsere Gene bzw. unser Körper an diese neuen Umstände angepasst hat. Von GMO (genetically modified organism/genetisch veränderter Organismus) brauchen wir in diesem Zusammenhang erst gar nicht zu reden. Viele Zivilisationskrankenheiten lassen sich unter anderen auf unsere Ernährungs- und Lebensweise zurückführen.

Aus diesen Gründen wird in der jüngsten Vergangenheit immer mehr über die Paleo Ernährungsweise gesprochen und berichtet.
Nicht nur ich sondern auch einige meiner Coachees ernähren sich nach diesen Prinzipien und diese sind recht einfach.
Im Grunde genommen lässt es sich in einem Satz erklären.

Esse nur das was auch ein (Steinzeit)Mensch vor 10.000 Jahren essen konnte!

Wenn das noch nicht 100%ig klar ist kann sich folgendes englisches Flowchart ansehen.
Zum Vergrößern auf das Bild klicken.
 

 
Daher sagt man auch, dass es eine Form der Ernährung ist die zurück zu unseren Wurzeln geht. Es werden nur Lebensmittel in der ursprünglichen Form zu sich genommen. Das heißt jetzt nicht, dass diese roh gegessen werden müssen. Kochen und eine Zubereitung nach den gleichen Regeln ist okay. Was bedeutet kochen und braten mit Kokusnußöl, (Bio- oder Land-)Butter oder Olivenöl. Achtet bei Olivenöl bitte auf die Temperatur, da es bei höheren Temperaturen ranzig wird.
Der Teller sollte nach der Zubereitung in etwas so aussehen.
 

 
Des Weiteren kann man sich zusätzlich noch jahreszeitlich passend ernähren. Was zum Beispiel heißen würde, dass man im Winter eher auf Obst verzichtet und erst wieder im Frühjahr zu sich nimmt. Je nach Zielen in der Körperkomposition kann dies aber auch kontraproduktiv sein und man sollte sich dessen bewußt sein und am besten mit einem Coach und Trainer gezielt absprechen bzw. planen.
Meine Coachees (Klienten) und ich haben im letzten Jahr mit dieser Form der Ernährung sehr gute Erfahrungen gemacht und die Fortschritt lassen sich bei jedem nicht nur im Spiegel sehen. Auch wird man eine bessere Verdauung beobachten, eine erhöhte Konzentrationsfähigkeit sowie ein besseres Körpergefühl und Stimmung sind positive Erscheinungen dieser Ernährungsform.
 
Auf Grund dessen kann ich es jedem Empfehlen sich nach diesen Regeln zu ernähren und auf die folgende alte Ernährungspyramide umzustellen.
 

 
Bei Fragen dazu könnt ihr mich gerne kontakttieren nutzt dazu das Kontaktformular.

Bleibt und seid stark,
bossk

Teile diesen Artikel mit deinen Freunden!

Comments are closed.